Salda See: Ein Paradies mit fabelhaftem weißen Sandstrand

Der fabelhafte weiße Sandstrand, das türkisfarbene Wasser und die Süßwasserfische sind alles Hinweise auf die Klarheit und Natürlichkeit des Salda Sees. Man sagt ihm nach, dass er der sauberste See der Türkei sei und weltweit den zweiten Rang einnimmt. Das kristallklare Wasser, die bezaubernde Seeküste und die bisher unentdeckte, interessante Umgebung hat ein sehr großes Potenzial für Touristen.

Der Salda See, ungefähr vier Kilometer westlich des Ortes Yeşilova in der Provinz Burdur gelegen, ist ein bisher kaum bekannter Ort. Der Salda See trägt seinen Namen aufgrund des in der unmittelbaren Nähe gelegenen Ortes Salda und ist Teil eines Gebietes, welches als See-Region in Süd-West Anatolien bekannt ist. Diese Region wurde vor Hunderttausenden von Jahren durch einen geologischen Prozess gebildet. Bis zu 185 Meter tief, ist der Salda See der tiefste in der ganzen Türkei. Die nähere Umgebung mit der unberührten Natur ist geschützt und zieht jedes Jahr seine Besucher an.

Ein Gefühl von Mars

Der Salda See hat einen unglaublich weichen und feinen Sandstrand, von welchem Experten glauben, dass dieser vom im Wasser enthaltenen Magnesium gebildet wird. Tatsächlich enthält der Sand am Rand des Sees einen hohen Anteil des Minerals Hydromagnesit. Der Salda See ist nicht nur eine Attraktion für Touristen, auch ein wissenschaftliches Team der Universität von Glasgow (Schottland) erforschte die geologischen Prozesse und die britische BBC drehte eine Dokumentation über den Salda See im Jahr 2000. So ergab die Untersuchung, dass der Salda See einige übereinstimmende Merkmale mit dem Mars teilt!

Urlaub im Paradies

Ein Urlaub in der Region des Salda Sees bietet viele Möglichkeiten, eine unberührte ursprüngliche Natur zu genießen. Der Ort Yeşilova und der Nationalpark Salda See mit seinen weißen Sandküsten ist geöffnet für alle interessierten Besucher, welche wundervolle Ruhe, ein Bad im unglaublich glasklaren Wasser und den Panoramablick auf die umgebenden Wälder und Berge genießen wollen. Campingmöglichkeiten inklusive Stromversorgung, Trinkwasser, Toiletten und Duschen finden Sie sowohl am öffentlichen Strand von Yeşilova als auch am Waldstrand des Nationalparks. Der See ist ein populärer Zwischenstopp für Touristen auf dem Weg von Antalya nach Pamukkale aber auch perfekt geeignet für einen längeren erholsamen Aufenthalt.